Die individualpsychologische Suchtberatung richtet sich nicht an die Süchtigen selbst, sondern an die Angehörigen. Denn oft ist beimThema Sucht die Familiensituation oder die Partnerbeziehung festgefahren, die Gesamtsituation scheint ausweglos.

Die Suchtberatung von Angehörigen hilft, das eigene Leben – unabhängig vom Verhalten des Süchtigen – wieder in die Hand zu nehmen. Und Sie erkennen, wo Ihre Anteile am Dilemma liegen, und v.a., wie Sie da wieder herauskommen, damit Sie

Wachsen – (sich)entfalten - aufblühen