Das Ziel einer individualpsychologischen Beratung ist es, aktuelle Probleme, die oft von unbewussten Handlungsmustern herrühren, einer gangbaren Lösung zuzuführen. Dies geschieht u.a. anhand der Arbeit mit Kindheitserinnerungen, mit Familienkonstellation (der Herkunftsfamilie) und mit Träumen, und anderer Methoden, die die Verhaltensebene des Menschen ansprechen. Dabei wid der Mensch gleichzeitig in seiner persönlichen Ganzheit und als Teil seines Beziehungssystems gesehen.

Eine individualpsychologische Lebensberatung bietet sich für Menschen an, die in sich eine allgemeine Unzufriedenheit verspüren, die sich an manchen Punkten in ihrem Leben gern anders verhalten würden (und immer wieder scheitern), oder auch für Menschen, die an ihre Grenzen gekommen sind und alleine nicht mehr weiterwissen.

Spätestens, wenn eine Partnerschaft in eine Krise geraten ist, ist eine Partnerschaftsberatung angebracht. Diese ist auch dann sinnvoll, wenn nur eine Person die Beratung aufsucht, - denn sie kann auch alleine viel zur Verbesserung der Beziehung beitragen. Wird in der Beratung festgestellt, dass die Beziehung nicht mehr aufrecht erhalten werden kann oder will, kann eine Trennungsberatung helfen, keinen „Rosenkrieg“ entstehen zu lassen.

In unserer Medien-, Leistungs- und Spaßgesellschaft ist es nicht leicht, Kinder zu erziehen. Die Verunsicherung von Eltern ist oft groß, gut gemeinte Ratschläge von Freunden oder den eigenen Eltern helfen meist auch nicht weiter. Hier gibt die Individualpsychologie klare Antworten und Handlungsanweisungen, die auf den Prinzipien der Gleichwertigkeit, der Zielorientiertheit und Liebe beruhen. In einer Erziehungsberatung werden die Zusammenhänge der Probleme freigelegt und aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse neue Verhaltenweisen eingeübt, sodass der Alltag mit Kindern wieder entspannter wird und Freude bringt.

Die Beratungsdauer ist abhängig von Ihrem Anliegen. Erfahrungsgemäß liegt sie zwischen 1 – 2 und max. 8 – 10 Stunden.

Termine nach Vereinbarung